Bitte warten...

image.jpeg

21. Juni 2022 Allgemein

Wir suchen Dich – Als neues Teammitglied im Hof Hohenwart. Komm in unser Team und helfe Menschen, die Deine Hilfe benötigen.

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du unter dem Reiter „JOBS“ im oberen Hauptmenü.

Bewerb Dich bei uns und werde Teil unseres Teams – wir freuen uns auf neue sympathische Kolleginnen und Kollegen.


IMG_6642
IMG_6646
IMG_6647
IMG_6645

13. Juni 2022 Allgemein

Gemeinsam wurden mit Anja haben einige Bewohner „Rasseln“ gebastelt. Die Aktion war ein tolles Erlebnis, konnten sie doch ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Jede und jeder hat sich über die selbstgebastelte Rassel sehr gefreut.


Hof-Hohenwart-Geschwistertreffen2018.jpg

23. April 2018 Allgemein

Zum ersten Mal überhaupt, findet dieses Jahr am 14ten Juli, ab 15 Uhr in Hof Hohenwart ein Geschwistertreffen statt.

Herzlichst laden wir an diesem Tag alle Brüder und Schwestern unserer Bewohner und Bewohnerinnen ein.

Dieser Nachmittag widmet sich ausschließlich den Geschwistern und dessen Familien. Die Verpflegung am Nachmittag ist natürlich kostenfrei.

Insbesondere möchten wir an diesem Tag den Rahmen schaffen, das Zuhause des Bruders/der Schwester näher kennenzulernen und in entspannter Atmosphäre gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Dies ist ein Anliegen unserer Bewohner und Bewohnerinnen, das wir gerne unterstützen möchten.

Offizielle Einladungen werden in Kürze per Post verschickt. Um eine Voranmeldung wird gebeten.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Josef Demmler

Leiter der Einrichtung


IMG_0707
IMG_0637
IMG_0598

21. Dezember 2017 Allgemein

„Alle Jahre wieder …“ so haben wir nicht nur auf dem diesjährigen Weihnachtsfest im Hof Hohenwart mit den Bewohnerinnen und Bewohner gesungen, sondern wieder – wie jedes Jahr – eine tolle Zeit miteinander verbracht.
Alle waren ein bisschen aufgeregt, denn dieses Mal hatten wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Zunächst wurden die Bewohnerinnen und Bewohner von den Werk- und Förderstätten aus der Herzogsägmühle abgeholt und jeder hat sich schön gemacht: duschen, etwas Schönes anziehen, sich herrichten. Schließlich waren alle fertig, Bewohnerinnen und Bewohner und Betreuerinnen und Betreuer fuhren nach Peißenberg in die Tiefstollenhalle um das Musical „Dschungelbuch“ zu sehen. Die restlos ausverkaufte Vorstellung war eine Freude für Jung und Alt und hat sichtlich Spaß gemacht!

Nun kehrten wir wieder zurück nach Hof Hohenwart, wo es festlich weiterging. Alle Bewohner und Betreuer sangen „Alle Jahre wieder“ und die Betreuer haben unter Anleitung von Uwe und Isabell ein 3-Gänge-Menü für die Bewohner gekocht.
Immer wieder wurde gesungen! „Beim Singen ist jeder in seinem Element!“
Vor der Suppe und dem Kinderpunsch las Gerti eine Weihnachtsgeschichte, dann sangen wir Weihnachtslieder. Der Hauptgang mit richtig leckerem „Schweinebraten“ folgte, Lieder schlossen sich an, bevor es ein Eis als Nachspeise gab.

Ein erneutes Lied eröffnete den Moment, in dem die Bewohner beschenkt wurden. Jeder bekam dieses Mal das Gleiche: ein schwarzes oder weißes T-Shirt mit dem Logo von Hof Hohenwart, darin eingewickelt eine große Kugel gefüllt mit Süßigkeiten.
Zu sehen, wie sehr sich die Bewohnerinnen und Bewohner über ihre Geschenke freuten, hat uns dankbar gemacht. Eine Bewohnerin betonte, wie toll sie das fand, dass jeder das Gleiche bekommen hatte – das T-Shirt und das Musicalerlebnis.
Gemeinsames Singen, Spaß und Zusammensitzen rundeten den Abend ab. Diese Weihnachtsfeier hat von Anfang bis Ende so viel Spaß gemacht und allen gut getan. Es war ein bisschen wie Familie und im Vordergrund standen die Freude, die sich in strahlenden und sorglosen Gesichtern zeigte, und die Dankbarkeit. Wir sind wieder ein bisschen mehr zusammengewachsen – das ist gut.

Selina Wilksch


IMG_0375
IMG_0366
IMG_0363
IMG_0354
IMG_0343

15. September 2017 Allgemein

Wie jedes Jahr fand in Hof Hohenwart im Juli eine Feuerwehrübung statt. Dieses Jahr sogar mit inszeniertem Rauch, durch eine Rauchmaschine die auf dem Balkon platziert wurde.

Der Alarm wurde durch eine Betreuerin per Telefon bei der „Herzogsägmühler Feuerwehr“ ausgelöst. Welche wenige Minuten später mit ihren Feuerwehrautos und der entsprechenden Ausrüstung anrückten, die komplette Straße sperrten und dabei für großes Aufsehen bei den Bewohnern und auch den Betreuern sorgte. Die Bewohner verliesen rasch das Haus, nachdem der interne Alarm durch eine Betreuerin ausgelöst wurde und versammelten sich im Garten an der markierten Stelle.

Als die Feuerwehr mit lauter Sirene eintraf ging die zuständige Betreuerin der Feuerwehr entgegen um folgende Situation zu erklären: „Dicker Rauch am Balkon auf der Süd/Westseite, zudem sind zwei Bewohnerinnen, nicht am Sammelplatz eingetroffen.“ Dies war natürlich geplant und sollte den Einsatz für die Feuerwehrleute so realistisch wie möglich machen.

Während sich die Feuerwehrmänner und Frauen auf den Weg machten, beobachteten wir nun von draußen das Geschehen. Der Rauch wurde „gelöscht“ und die versteckten Bewohner wurden in kurzer Zeit gefunden und sicher zum Sammelplatz gebracht.

Anschließend könnten unsere Bewohner noch eine Rundfahrt mit den Feuerwehrautos machen, ihre entsprechenden Arbeits-/Rettungsgeräte etc. anschauen und sie alles fragen was uns über die freiwillige Feuerwehr und ihren Dienst interessierte.

Den interessanten Tag ließen wir im Anschluss in unserem Garten mit Getränken, Essen und guter Laune ausklingen. Und sagten somit „Danke“ bei allen Beteiligten für diesen schönen und erlebnisreichen Tag. Da wir dadurch unser Wissen auffrischen durften wie wir im Ernstfall zu handeln haben. Sowie neue Kontakte knüpften, und dabei jede Menge Freude hatten.

Bis zum nächsten Jahr!

Geschrieben von:
Selina Bennmann, September 2017


20170816_122544
20170817_201654
P1000267
P1000274
P1000280
P1000286
20170813_141344

18. August 2017 Ausflüge

Am 12.08 um 6:00 Uhr morgens starteten wir mit sechs Bewohnern nach Bibione an die Adria. Bei der Abfahrt war es kalt und es regnete in Strömen und so waren wir sehr glücklich als ab dem Brenner die Sonne schien und die Temperaturen immer weiter stiegen. Am Nachmittag erreichten wir unsere Ferienanlage und bezogen bald darauf unsere zwei Appartements
Nachdem wir uns eingerichtet hatten, kochten wir uns gleich einmal Spagetti mit Tomatensoße.
Der erste Tag in Italien startete mit einem leckeren Frühstück und einer Runde schwimmen im Pool. Danach schauten wir uns in der Anlage und in Bibione um und gingen auch gleich hinunter zum Strand. Beim ersten Baden im Meer wussten wir, das wird eine schöne Freizeit. Abends gönnten wir uns natürlich gleich eine Pizza.
Die nächsten Tage starteten immer mit einem super, leckeren Frühstück auf der Terrasse. Danach ging es entweder an den Strand oder an den Pool. Jeder wie er wollte und worauf er Lust hatte. Bei den warmen Temperaturen tat auf jeden Fall jede Abkühlung gut. Abends wurde selbst gekocht (vor allem Nudeln mit Soße–lecker) oder wir gingen im Ort Pizzaessen, ein Bierchen trinken oder besuchten den kleinen Freizeitpark. Auch ein Ausflug in die schöne Stadt Triest und ein Besuch im Zoo standen auf dem Programm. Am 19.8 traten wir dann leider schon wieder die Heimreise an. Es war eine sehr schöne Freizeit, mit viel Entspannung und tollen Erlebnissen. Bis bald mal wieder in Bella Italia
Andreas Berchtold


IMG_7167
IMG_7187
IMG_7192
IMG_7255

3. Dezember 2016 Allgemein

Die ,,Royal Rangers“ zu Besuch im Hof Hohenwart

Am 02.Dezember 2016 besuchten uns zwei Gruppen der Peitinger Pfadfinder Royal Rangers in unserem Wohnheim.

Den Besuch haben unsere Bewohner gemeinsam mit den Mitarbeitern vorbereitet. Der Speiseraum war schon vorweihnachtlich geschmückt und die Tische wurden festlich für das gemeinsame Kaffeetrinken gedeckt. Auch selbstgebackene Plätzchen und andere Leckereien standen bereit.

Kurz vor 15.00 Uhr warteten dann alle gespannt auf die Besucher, die auch pünktlich um drei kamen.

Die Pfadfinder besuchten uns mit zwei Gruppen. Zuerst kam die Gruppe mit den jugendlichen Pfadfindern. Sie führten ein Theaterstück auf, das zum Nachdenken über Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe anregte. Nach ihrem Auftritt mussten sie dann leider weiter zur nächsten Veranstaltung. Nun kam die jüngere Gruppe. Bei ihrem Auftritt wurde viel getanzt und gesungen und es entstand schnell eine tolle Stimmung, auch weil sie es gut verstanden, unsere Bewohner mit einzubeziehen.

Nach dem Auftritt gab es dann endlich für alle Kaffee/Tee und Plätzchen. Die Stimmung wurde nun immer lockerer. Pfadfinder und Bewohner hatten sich viel zu erzählen und zwischendurch wurde wieder gesungen und getanzt. Es entstand eine sehr gute und ausgelassene Stimmung. Zum Schluss überraschten uns die Pfadfinder mit einem kleinen Geschenk für jeden Bewohner.

Dieser Nachmittag war ein tolles Erlebnis und macht Lust auf mehr. So haben wir beschlossen, die Pfadfinder zu unserer jährlichen Sonnenwendfeier (Juni 2017) mit Lagerfeuer einzuladen.

Gerne kamen die Pfadfinder auch im Sommer zu uns. So konnte bei bestem Wetter ausgelassen im großzügigen Garten zusammen gefeiert werden. Die Wasserrutsche sorgte für Abkühlung, beim Völkerball wurde geschwitzt, am Grill sich verpflegt und abschließend am Lagerfeuer noch gemeinsam gesungen.

Eine neue Verbindung die viel Spaß und neuen Wind nach Hof Hohenwart bringt. Ich glaube die Bilder sprechen für sich.


Hof Hohenwart bietet freundliche Wohnangebote in Peiting für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. In unserem kompetenten Team bieten wir individuelle pädagogische Unterstützung, die eine möglichst eigenständige Lebensführung möglich macht.

Konzeption & Realisierung: BSE-Pictures.de